CDU Stadtmitte Logo

Bundestagswahlkampf 2013

Besuch des Lessingpark

Ostereieraktion

Woche der CDU

Weihnachtsstammtisch

Stammtisch unter Freunden

Ortsratsfraktion

Unser Vertreter im Rat der Stadt

Kommunalwahlkampf 2011

Landtagswahlkampf 2012

KOMM-TEAM-2016

Übergabe der Spendenschweine 2015

Prev Next

Herzlich willkommen bei der CDU in Wolfsburgs Stadtmitte

Herzlich willkommen auf der Internetseite der CDU Stadtmitte,

als Unternehmer und Angestellter habe ich Wolfsburg aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln kennengelernt.

Jetzt als Ruheständler fallen mir trotz der tollen Entwicklungen immer wieder Dinge auf, die es aus meiner Sicht zu verändern gilt.

Deshalb engagiere ich mich im CDU Stadtbezirksverband Stadtmitte, im Ortsrat der Stadtmitte und im Sozialausschuss der Stadt Wolfsburg.

Eine Stadt für Bürgerinnen und Bürger darf und muss sich entwickeln, hier hoffe ich in den vergangenen Jahren und auch in der Zukunft mit meinem Engagement einen Beitrag zu leisten.

Ich möchte das meine Kinder und zukünftigen Enkel sich in ihrer Heimatstadt wohlfühlen, deshalb machen Sie einfach mit und bringen sich ein.

Ihr
Günter Kirsch
Mitglied im Ortsrat der Stadtmitte
Bürgervertreter im Sozialausschuss
Beisitzer im Vorstand der CDU Stadtmitte

Diesen RSS-Feed abonnieren

AKTUELLES AUS DEM CDU KREISVERBAND

  • Jochen Schröder aus Nordsteimke kandidiert als Ortsbürgermeister für den Ortsrat Barnstorf/Nordsteimke Der Stadtbezirksverbandsvorsitzende Hans-Jürgen Hinz freut sich über ein gut aufgestelltes und motiviertes Team für die Kommunalwahlen am 11. September diesen Jahres: „Ich bin überzeugt, wenn die Wählerinnen und Wähler die bisherige Arbeit der CDU-Vertreter und unsere Ziele für die kommenden Wahlen im Ortsrat Barnstorf/Nordsteimke honorieren, dann werden alle Ortsteile unseres Ortsratsbereiches im kommenden Ortsrat ausgeglichen vertreten sein. Ich freue mich sehr über die Kandidatur von Jochen Schröder als Ortsbürgermeisterkandidat, er ist ein echter Nordsteimker und in unserem Wolfsburger Bereich verhaftet.

  • Frank Roth zum stellvertretenden Bezirksvorsitzenden gewählt. CDA Wolfsburg nun mit drei Vertretern in Nordostniedersachsen vertreten. Die CDA Wolfsburg freut sich über einen stärkeren Einfluss im Bezirksverband Nordostniedersachsen. Neben dem neuen stellvertretenden Bezirksvorsitzenden Frank Roth wurden Wilfried Andacht und Norbert Franitzek als Beisitzer gewählt.

  • Voraussichtlich in Kürze wird der Schulvorstand der GS Wendschott entscheiden, ob er einen Antrag auf offenen Ganztag stellt oder nicht. Stellt er den Antrag und folgt damit unserer Empfehlung, ergibt sich aus CDU-Sicht folgende Ausgangslage: 1. Die Grundschule Wendschott soll, wie in unserem Antrag gefordert und vom Ortsrat einstimmig beschlossen, zweizügige offene Ganztagsgrundschule mit Sporthalle werden.2. Auf dem heutigen Gelände ist nur ein Teil der Erweiterungsbauten abbildbar. Zwischen Schule, Verwaltung und Politik wäre damit abschließend zu klären: 1. Welche Grundstücke stehen als Alternativen für die Erweiterung in Wendschott zur Verfügung?2. Wie ist das beste Konzept der Aufteilung von Schulräumen, Ganztag und Sporthalle auf die neue Gesamtfläche? Zur weiteren Vorgehensweise schlage ich dann gemeinsame Gespräche mit der Schule vor, um die beste Lösung zusammen zu erarbeiten.

  • „Mit großer Freude haben wir die Ankündigung von Oberbürgermeister Klaus Mohrs im Rahmen der 50-Jahr-Feierlichkeiten vergangene Woche zur Kenntnis genommen, die Wendschotter Grundschule auf Zweizügigkeit auszubauen", erklärt Werner Reimer, schul- und sportpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion. „Damit ist der wichtigste Punkt unseres jüngst gestellten Antrags erfüllt und künftig können wegen des Bevölkerungswachstums drohende Abweisungen in Wendschott vermieden werden."

  • Die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft in Wolfsburg ruft dazu auf, sich an den Kundgebungen zum „Tag der Arbeit" zu beteiligen. „Von Arbeit muss man leben können", betont der Vorsitzende Frank Roth. „Als CDA haben wir deshalb für den Mindestlohn gekämpft und ihn durchgesetzt. Und wir haben uns erfolgreich für einen Abbau der „kalten Steuer-Progression" stark gemacht, Arbeitnehmerinnern und Arbeitnehmern bleibt heute netto mehr vom Lohn." Frank Roth betont, die CDA werde am 1. Mai gemeinsam mit Gewerkschaften und kirchlichen Verbänden Flagge zeigen. „Wir kämpfen weiter gegen den Missbrauch von Werkverträgen und für Lohngleichheit in der Leiharbeit. Ausbeutung und Lohndumping durch Werkvertragskonstruktionen müssen ein Ende haben – ob auf Schlachthöfen, in Auto-Fabriken oder in Krankenhäusern."

CDU TV2

Back to top